Die Eitelkeit der Schönheit und der Jugend

Terrakotta, 41 x 25 x 23 cm

Vanité de la Beauté

Es gibt zwei außergewöhnliche Texte im Alten Testament: das Hohe Lied und das Buch des Predigers (Kohelet).Jedermann kennt das Buch des Predigers, jenen Text, der von der Nichtigkeit dieser Welt spricht und dessen erster Satz lautet:„Windhauch, Windhauch, alles ist Windhauch.“
Ich habe mich mit der Nichtigkeit auseinandergesetzt, jenem Thema, das in unserer Zeit stets aktuell ist, wobei die Vorrangigkeit der äußeren Form gegenüber dem inneren Gehalt, des Äußeren gegenüber dem Inneren, Tag für Tag deutlicher in Erscheinung tritt.

Und bitterer als den Tod habe ich die Frau gefunden, deren Herz nichts als ein Hinterhalt und eine Falle ist und deren Arme Ketten sind.

Derjenige der sich der Gunst Gottes erfreut enkommt ihren Krallen, aber der Sünder lässt sich einfangen.“ (Buch Kohelet)

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

Site PEINTURES cliquez  ICI     © 2020- Michel Levy